Vom TV ins Streaming :
"Deutschland 86": Wie Amazon eine RTL-Serie fortsetzt

Der Trailer ist da für die Prime-Original-Serie "Deutschland 86" - die Amazon-Fortsetzung der preisgekrönten RTL-Produktion "Deutschland 83".

Text: Petra Schwegler

Amazon streamt die neuen Folgen ab 19. Oktober.
Amazon streamt die neuen Folgen ab 19. Oktober.

Drei Jahre nach den Ereignissen der preisgekrönten RTL-Serie "Deutschland 83" wird Schauspieler Jonas Nay jetzt in der "Prime Original Serie" namens "Deutschland 86" als Doppelagent Martin Rauch wieder zurück ins Feld geschickt. Dass Amazon die aus Sicht des Kölner Senders wenig erfolgreiche Produktion fortführt, war bekannt. Jetzt gibt Amazon Prime mit einem Trailer einen ersten Einblick in die zehn neuen Episoden, die ab 19. Oktober beim Video-Streaming-Service Prime Video zu sehen sein werden.

Hier der Clip:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Story: Von Moskau aufgegeben und hungrig nach Devisen, zwingt die ostdeutsche Führung ihre Agenten in kapitalistische Experimente in aller Welt, um das sinkende sozialistische Schiff zu retten. 1983 für seine Sünden nach Afrika verbannt, wird Doppelagent Martin Rauch (Jonas Nay) nun von seiner Tante, der HVA-Agentin Lenora Rauch (Maria Schrader), zurück ins Feld geschickt. Dunkle Geschäfte und eine gefährliche Mission führen ihn nach Südafrika, Angola, Libyen, Paris, West-Berlin, und schließlich zurück in die DDR – wo er eine unmögliche Entscheidung fällen muss.

"Zum Soundtrack internationaler Popmusik verläuft die Reise der Helden vor dem Hintergrund der Perestroika, schmutziger Stellvertreterkriege, des Kampfes gegen Apartheid, in einem Jahr des Terrors in Westeuropa – und, zurück in der DDR, mit dem schleichenden Gefühl, dass das Ende nah sein könnte", verspricht das Prime-Team.

Ein bisschen was hat die RTL-Familie noch von "Deutschland 86": Die Serie wird erneut produziert von UFA Fiction in Zusammenarbeit mit Amazon, Fremantle Media International und UFA Distribution. Die Marken UFA und Fremantle gehören zur RTL Group.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.