5. Gesamte Werbeeinnahmen:

Die ARD freute sich demnach über Werbeeinnahmen in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro. Das ZDF kam immerhin noch auf knapp 18 Millionen Euro. Insgesamt nahmen beide Sender brutto 38,45 Millionen Euro durch TV-Spots ein.

6. Der beste und schlechteste Tag:

Die höchsten Einnahmen verzeichneten ARD und ZDF mit über 7,6 Millionen Euro am 27. Juni. An diesem Tag fand unter anderem das Spiel Deutschland gegen Südkorea statt. Nur etwa 560.000 Euro spülte der 19. Juni in die Kassen der öffentlich-rechtlichen Sender. An diesem Tag spielte beispielsweise Russland gegen Ägypten.


Autor:

Verena Gründel

ist seit 2017 bei W&V, zuerst als Redakteurin im Marketingressort, jetzt als Mitglied der Chefredaktion. Sie schreibt am liebsten über Food-, Fitness-, Kosmetik- und Digitalthemen - und über spannende Marken- und Transformationsgeschichten. Wenn daneben noch Zeit bleibt, kocht und textet sie für ihren Foodblog und treibt viel Sport. Wenn sie länger frei hat, reist sie mit dem Auto durch die Welt, am liebsten durch Lateinamerika.