Junge Zielgruppe :
Ehapa startet das Social-Media-Magazin #beHype

Der Titel für sieben- bis 13-jährige Mädchen greift die aktuellen Trends aus Youtube, Instagram & Co. auf. Einhörner inklusive.

Text: Manuela Pauker

Social Media in Print: Egmont Ehapa versucht es mit #beHype.
Social Media in Print: Egmont Ehapa versucht es mit #beHype.

Die soeben vorgelegte Kinder-Medien-Studie 2018 hat eindeutig gezeigt, dass Print bei Kindern und Jugendlichen trotz aller digitalen Angebote immer noch beliebt ist. Die Chance, dass der neue Egmont Ehapa-Titel #beHype ab 15. August sein Publikum findet, ist also vergleichsweise groß.

Vor allem, weil er sich den Trends rund um Social Media widmet – und damit ein wenig zwischen den Welten wandelt: Berichte über die angesagtesten Youtuber, Instagram-Stars und Influencer sowie Hypes wie Meerjungfrauen, Einhörner & Co. sind ebenso Teil der redaktionellen Mischung wie die aktuellen Mode-Styles, Unboxing, oder die beliebten "Shopping Hauls", bei denen Einkäufe präsentiert werden.

Tutorials in der Print-Variante

Außerdem will #beHype mit Tutorials, Interviews mit aktuellen Social Media-Stars und Postern bei der jungen Zielgruppe punkten, die in erster Linie aus Mädchen zwischen sieben und 13 Jahren besteht.

Das zweimonatlich erscheinende Heft geht in einer Auflage von 60.000 Exemplaren an den Start. Der Preis liegt bei 3,99 Euro. Um die Vermarktung kümmert sich die hauseigene Vermarktungsunit Egmont MediaSolutions.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde