USA :
Fox startet Werbung für geplanten Live-Streamingdienst

Der neue Service, der voraussichtlich im vierten Quartal an den Start geht, ist als konservativer Meinungskanal konzipiert.

Text: Franz Scheele

In dem besonders attraktiven Werbeumfeld "Thursday Night Football" im Fox Broadcast Network hat die Muttergesellschaft 21st Century Fox einen ersten Spot für den geplanten Live-Videostreamingdienst Fox Nation geschaltet.

Allerdings: Sehr viel verrät der Spot nicht über das neue Angebot. So wurden weder ein konkreter Starttermin noch der vorgesehene Abo-Preis genannt. In dem 15-Sekunden-Werbefilm heißt es lediglich, dass der neue Service Specials, Dokumentationen, Talkshows und Meinungsbeiträge anbieten werde.

Der Launch des Streamingdienstes Fox Nation war Anfang des Jahres angekündigt worden. Nach Angaben des Nachrichtensenders Fox News, der ebenfalls zu 21st Century Fox gehört, ist der Start für das vierte Quartal vorgesehen.

Inhaltlich soll es offenbar keine Überschneidungen von Fox News und Fox Nation geben, wenngleich einige Fox-News-Moderatoren auch in den Programmen von Fox Nation auftreten werden. Wie es heißt, ist Fox Nation als ausgesprochen konservativer Meinungskanal geplant, in dem nicht Nachrichtenbeiträge, sondern Kommentare und politische Einschätzungen im Zentrum stehen.

Konkurrent CBS News hat mit CBSN bereits einen eigenen Videostreamingdienst gelauncht. Ebenfalls in diesem Jahr will auch NBC News mit einem Streaming-Angebot an den Start gehen.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.