Anzeigenkampage bewirbt Markenrelaunch :
Geldermann und Thjnk wählen Print

Die Sektmarke Geldermann schaltet für die Bewerbung ihrer neuen Markenwelt im großen Stil Printanzeigen, die Thjnk kreiert hat.

Text: Petra Schwegler

Geldermann lässt es in Print prickeln. Die traditonsreiche Sektmarke startet eine reichweitenstarke Printkampagne in insgesamt 14 ausgewählten Titeln von Gala über Manager Magazin, Spiegel und Falstaff bis zum Feinschmecker. Dort wird der neue Geldermann-Auftritt von Oktober bis Dezember präsent sein. Er soll die relaunchte Markenwelt der Breisacher Sektkellerei repräsentieren.

Bei Geldermann wurde seit Beginn des umfassenden Relaunchs Anfang des Jahres vieles verändert. "Jetzt, da die neue Markenwelt zum Leben erwacht ist, setzt der Premium-Sektproduzent im Bereich Printwerbung bis Ende des Jahres ein Ausrufezeichen", heißt es in der Ankündigung.

Für die Kampagne zeichnen Marketingleiterin Cathrin Duppel und Marketingmanagerin Verena Buttlar aus dem Hause Rotkäppchen-Mumm verantwortlich. Die Gestaltung des Werbemotivs übernahm die Hamburger Agentur Thjnk.

Das Motiv der Printkampagne bildet eine Verkostungssituation im traditionellen Gewölbekeller der in Breisach ansässigen Sektkellerei ab. Die zentralen Elemente sind Betriebsleiter und Chef de Cave Marc Gauchey, der zwei Kunden seine hochwertigen Cuvées präsentiert, und die neu designte Sektflasche mit der komplett überarbeiteten Ausstattung.  Hier das Motiv:

Traditionsreiche Marke, neu designt.

Traditionsreiche Marke, neu designt.

Auch die neue Markenwelt ist in der Geldermann-Kampagne einzusehen. Die lange Tradition werde vornehmlich durch die Kreidezeichnungen der Gründerväter symbolisiert, die sich auch auf dem Flaschenhals wiederfinden würden, heißt es. Goldene und blaue Farbakzente sollen edle Highlights setzen und den französischen Ursprung der Marke in Verbindung mit deutscher Sektkultur in den Fokus stellen. Das  Anzeigenmotiv sei aus dem Leben gegriffen: Denn vor Ort haben Besucher tatsächlich die Möglichkeit, die Marke zu erleben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.