Jahresendralley :
Kinoboom: Bond und Hanks locken Besucher und Werbekunden

Filme wie "Skyfall“, "Cloud Atlas“ und "Breaking Dawn 2“ sorgen für gefüllte Kinosäle - und Werbeplätze sind ausgelastet wie seit zehn Jahren nicht mehr. 

Text: Katrin Otto

21. Nov. 2012

Die Kinobranche erlebt ein sehr starkes viertes Quartal: Filme wie der neue James-Bond-Streifen "Skyfall“, "Cloud Atlas“ mit Tom Hanks und Halle Berry oder "Breaking Dawn 2“ sorgen nicht nur für gefüllte Kinosäle. Die Buchungssituation ist so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. 

"Es ist erfreulich, dass ein Film wie 'Skyfall' viele neue Werbekunden in die Kinos lockt“, sagt Christoph Ahmadi, Vorstand der Kinokette Cinemaxx. Auch Thomas Stilper, Geschäftsführer des Kinovermarkters CAG, spricht von einem extrem starken vierten Quartal. Marktführer Werbeweischer rechnet im vierten Quartal mit einem Wachstum von bis zu 20 Prozent gegenüber Vorjahr. Die Kontaktwerte der Kampagnen würden vorzeitig erreicht, sodass weitere Plätze verkauft werden können, bestätigt Marco Bergmann, Geschäftsführer Werbeweischer. Für das Gesamtjahr 2012 hieße das zehn bis 15 Prozent plus, obwohl der Kino-Sommer durch die Fußball-EM und die Olympischen Spiele geschwächt war.

Doch nicht nur das Filmangebot aus dem neuen Bond-Film, "Cloud Atlas“ und weiteren Blockbustern ist der Grund für die ausgebuchten Werbeblöcke im Kino. Dank fortschreitender Digitalisierung können die Vermarkter die immer kurzfristigeren Buchungswünsche der Kunden besser erfüllen. Die Vorlaufzeit für Werbeeinbuchungen ist von vier bis sechs Wochen auf ein bis zwei Wochen gesunken. Die Kino-Vermarkter wie Werbeweischer wollen im nächsten Jahr die Werbebuchungen weiter flexibilisieren und saisonale Angebote wie zum Valentins- und Muttertag machen. Im Sommer wird es dann heiß, wenn mit dem so genannten Bikini-Focus Kampagnen erst ab 25 Grad "on screen" gehen.

Mehr zu den neuen Vermarktungsangeboten und Neukunden lesen sie in der Printausgabe der aktuellen W&V, die am 22. November erscheint.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit