Stephan Kröck

Stephan Kröck, Geschäftsleitung Medical Tribune

Zusätzlich zur digitalen Ausrichtung wird in Deutschland weiterhin eine starke Print‐ und Online‐Fachredaktion Ärztinnen und Ärzte mit allen relevanten medizinischen News und Informationen versorgen. Mit dem Medical DACH soll die Verlagsgruppe im DACH-Raum vom Verleger für Medizin‐Fachmedien zum breit aufgestellten Dienstleister im Gesundheitsmarkt werden. 

„Ich kenne zurzeit keinen Anbieter, der gleichzeitig in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein ähnlich breites und innovatives Portfolio hat. Die DACH‐Strategie bietet die besten Voraussetzungen, um unsere Position zu festigen und weiter auszubauen. Dass wir in Deutschland durch den DACHZusammenschluss zwölf ärztliche Teilzielgruppen ansteuern, verbessert unsere Flexibilität massiv. Und die Tatsache, dass wir unsere Kompetenzzentren mit den zukunftsträchtigen Geschäftsfelder Digital, Medizin‐News, Onkologie und Vermarktung maßgeblich bestimmen, zeugt von großem Vertrauen des Konzerns in unsere bisherigen Leistungen in diesen Bereichen“, sagt dazu Stephan Kröck, Geschäftsleitung der Medical Tribune in Wiesbaden.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.