Zur Erinnerung: Google hat YouTube 2006 gekauft, Instagram gehört seit 2012 zu Facebook.

Die "Mediengewichtungsstudie" misst die Relevanz der Mediengattungen Fernsehen, Radio, Online, Tageszeitungen und Zeitschriften für die Meinungsbildung. Sie ist repräsentativ für die deutsch sprechende Bevölkerung ab 14 Jahre in Deutschland. Sie wurde erstmals 2009 im Auftrag der BLM erhoben und ist seit 2015 ein Projekt der Medienanstalten. 2016 wurde die Studie um einen Schwerpunktbericht Intermediäre und Meinungsbildung erweitert.

W&V Online/dpa


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.