Für zahlreiche Mitarbeiter von 21st Century Fox könnte der Deal allerdings eher bitter ausgehen. Disney erwartet infolge der Übernahme Kosteneinsparungen durch Synergieeffekte in Höhe von rund zwei Milliarden Dollar. Laut US-Medienberichten könnte dies ein Abbau von mehr als 4000 Arbeitsplätzen bedeuten.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.