Großes Interesse an Disney+

Ein weiteres Ergebnis der Umfrage: 37,5 Prozent der Netflix-Abonnenten sagen, dass sie nach dem Launch von Disney+ den neuen Streamingdienst ausprobieren wollen. 40 Prozent erklären dagegen, dass sie kein Interesse an dem neuen Angebot haben.

Für Disney ist dies ein exzellenter Wert. Denn die 37,5 Prozent entsprechen hochgerechnet rund 22,5 Millionen potenzielle Kunden allein auf dem US-Markt. Der Mickey-Mouse-Konzern selbst erwartet ein rasches Wachstum von Disney+ mit 60 bis 90 Millionen Abonnenten innerhalb von fünf Jahren.

Und noch eine andere Zahl dürfte Disney erfreuen: Haushalte mit Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren neigen weit stärker dazu, ihr Netflix-Abo zugunsten von Disney+ aufzugeben als Haushalte ohne Kinder. Während von den kinderlosen Haushalten nur zehn Prozent eine mögliche Netflix-Kündigung zugunsten von Disney+ ins Auge fassen, sind es bei den Haushalten mit Kindern 23 Prozent.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.