Optisch besonders deutlich wird der neue integrierte Ansatz über das transformierte Group-Icon, das je nach Company verschiedene grafische Zustände einnehmen kann. Es steht als Symbol für die unendlichen Möglichkeiten und den "One-Gedanken" der Group und besitzt daher kein Anfang und kein Ende, sondern besteht aus einer unendlichen Linie. Neben des Re-Designs des Logos entwickelte Mutabor gemeinsam mit dem Schriftgestalter René Bieder auch eine neue Schrift und legte ein wiedererkennbares Farbspektrum sowie einen Bildlook fest, mit der Aufgabe jeder Marke Individualität zu geben, trotz gemeinsamem Corporate Design.



Peter Hammer
Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.