Bauer mit Best Case und Nutzerzahlen :
Native Advertising als Männersache

Mit Männersache hat Bauer 2016 ein Umfeld für männliche Millennials geschaffen, das Werbekunden bereits gerne nutzen - für Native Advertising. 

Das Bauer-Portal Männersache liefert jetzt erste Zahlen - und Ergebnisse zum Native Advertising.
Das Bauer-Portal Männersache liefert jetzt erste Zahlen - und Ergebnisse zum Native Advertising.

Männersache hat Bauer als General-Interest-Portal für männliche Milliennials im September 2016 ins Netz gestellt und dabei in der Vermarktung vor allem auf Native Advertising gesetzt. Jetzt zieht das Hamburger Medienhaus eine erste Bilanz und hält fest: Die Rechnung geht bei Nutzern und Werbekunden auf. Ein Männeranteil in Höhe von 90 Prozent bei insgesamt 1,41 Millionen Unique Usern bei der Agof-Erstausweisung (2/17) holt namhafte Hersteller wie Nespresso, Dr. Oetker, Samsung, Adidas oder Levi’s mit ihren Werbebotschaften ins Umfeld für Jungs.

Apropos Levi’s: Für den Kunden hat das Team eine individuell zugeschnittene Content-Lösung entwickelt – im Rahmen des Native-Advertising-Pakets "Premium Article". Ziel des Kunden war die Vorstellung der neuen Levi’s 501 Skinny. Nativ integriert wurde der Kunde ins Metathema "Denim-Tutorial: So trägst du deine Jeans wie ein Rebell". Ergänzt wurde der Beitrag innerhalb des Pakets über eine Presentergrafik mit Kundenlogo, verschiedene Premium-Teasermotive sowie Facebook-Posts.

Wie es für den Kunden Levi's lief

Das Resultat, das Bauer jetzt verkünden kann: "Über 36.000 Artikelaufrufe im Kampagnenzeitraum von 4 Wochen." Der Verlag führt die starke Resonanz auf die "enorme Zielgruppenkenntnis der Männersache-Redaktion" zurück. Das Team wisse genau, wie Brand Stories an Männerzielgruppen kommuniziert werden müssten, heißt es. Bauer Media nutze hier auch das gewachsene Know-how aus zahlreichen erfolgreichen Kampagnen für Frauen- und Lifestyle-Portale.

Christian Weiß, Marketing Director Levi's Central Europe, stellt nun weitere Projekte mit Bauer und Männersache in Aussicht. Ihm und anderen Werbekunden will Bauer Media "eine glaubwürdige und sympathische Markeninszenierung für den Kunden mit einem messbar stärkeren Engagement der User" bieten.

Hier die Aktion im grafischen Überblick:

Die Bauer-Content-Lösung für den Kunden Levi's.

Die Bauer-Content-Lösung für den Kunden Levi's.

So sieht die Reichweitenbilanz aus

Mit einer Reichweite von 3,6 Millionen Visits laut IVW 4/2017 innerhalb von sechs Monaten zeigt sich das Bauer-Team sichtlich zufrieden mit dem Neustart. Das Portal Männersache habe den Sprung zur "Nummer eins der deutschen General Interest-Websites für Männer" geschafft. Männersache sei nach Zielgruppenaffinität die "männlichste von allen AGOF-gelisteten Seiten", die mehr als 1 Millionen Männer erreichen.

"Der hohe Anteil männlicher User von knapp 90 Prozent bestätigt den Erfolg unserer Strategie. Wir kennen die Bedürfnisse der Zielgruppe und wissen, wie man schnell und vor allem nachhaltig relevante Reichweiten aufbaut", sagt Jennifer Yohannes, Digital Business Director Men & Special Interest bei Bauer.

Männersache will thematisch alle Bereiche abdecken, die Männer interessieren: von Auto und Outdoor bis Food, Fashion und Fitness. Neben dem Unterhaltungs-Faktor steht die schnelle Konsumierbarkeit der Inhalte bei der Themenauswahl im Vordergrund.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit