Promi-Zeitschrift :
Neue Details zum Magazin von Guido Maria Kretschmer

Der Gruner + Jahr-Titel rund um den Designer und "Shopping Queen"-Moderator Kretschmer kommt voraussichtlich im Oktober. Preis: um die vier Euro.

Text: Manuela Pauker

Guido Maria Kretschmer: demnächst auch noch Blattmacher.
Guido Maria Kretschmer: demnächst auch noch Blattmacher.

Designer und "Shopping Queen"-Moderator Guido Maria Kretschmer gehört bekanntlich bald zur Riege der Promis, die mit einer "eigenen" Zeitschrift auf dem Markt vertreten sind: In Kürze wird bei Gruner + Jahr, die unter anderem bereits erfolgreich Titel mit Barbara Schöneberger, Joko Winterscheidt und Eckart von Hirschhausen produzieren, das Guido-Magazin erscheinen.

Nun sind in einem Info-Folder des Vermarkters G+J EMS weitere Details zu dem Heft nachzulesen: Demnach soll der Titel, den ein Redaktionsteam rund um Brigitte-Chefredakteurin Brigitte Huber in Zusammenarbeit mit Kretschmer entwickelt, Ende Oktober in einer Startauflage von mindestens 250.000 Exemplaren erscheinen. Der Umfang liegt bei 150 bis 170 Seiten, was letztlich auch von der Zahl der verkauften Anzeigen abhängen wird. Jährlich sind zehn Ausgaben geplant, der Preis für ein Heft soll sich um drei bis vier Euro bewegen.

Fashion, Lifestyle und Beratung

Zum inhaltlichen Konzept: Das Magazin ist laut der Mediainformation in vier Rubriken unterteilt. "Schick & Schön", "Leben & Lieben", "Herzlich eingeladen“ und "Luftholen & Durchatmen". "Schick & Schön" beantwortet unter anderem modische Stilfragen, bei "Leben & Lieben" geht es um Psychologie-Themen, Probleme und Herausforderungen des Alltags. Unter "Herzlich eingeladen" gibt es Wohn-, Garten- und Kochtipps, "Luftholen & Durchatmen" dreht sich um Reise und Freizeit – etwa die Frage: Wohin soll der nächste Shopping-Trip gehen?

Der Launch des Magazins wird offenbar von umfassenden Werbemaßnahmen begleitet – TV ist ebenso geplant wie Print, Online, Social Media sowie Aktionen am Point of Sale. Für die Vermarktung sind darüberhinaus gemeinsame Angebote von Gruner + Jahr und dem "Shopping Queen"-Sender Vox (respektive dessen Vermarkter IP Deutschland) denkbar - immerhin gehören beide Häuser zu Bertelsmann und sind bereits in der gemeinsamen Vermarktungs-Allianz Ad Alliance näher zusammen gerückt.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde