Targeting :
News UK launcht Datenplattform News IQ

Mit dem neuen Tool können Marken Werbung gezielt auf Basis der persönlichen Einstellungen und Emotionen der Nutzer ausspielen.

Text: Franz Scheele

News UK bündelt von sofort an sämtliche Leser- und Nutzerdaten seiner zahlreichen Medienangebote auf einer Plattform mit dem Namen News IQ. So sollen Werbungtreibende die Möglichkeit erhalten, Nutzer gezielt aufgrund ihrer Einstellungen und Emotionen anzusprechen.

News UK ist die britische Verlagstochter des Murdoch-Konzerns News Corp., die in Großbritannien das Boulevardblatt The Sun und den Traditionstitel The Times herausgibt, die Radioprogramme Talksport und Virgin Radio betreibt sowie die Websites der entsprechenden Medien.

Chief Commercial Officer Dominic Carter, der den Launch der "revolutionären neuen Datenplattform" in Cannes ankündigte, erklärte, News IQ verfüge über jede Menge "First-Party-Daten" zu den Vorlieben, Einstellungen und Emotionen der Nutzer, mit deren Hilfe sich das Nutzer-Engagement bei Werbemaßnahmen bis zu 45 Prozent steigern ließe.

Die Daten könnten "Marken dabei helfen, ihren Fokus weg von reinen Klick-Metriken und hin zu Marken- und Aufmerksamkeits-fokussierten Werbemaßnahmen" zu richten. Der neue Ansatz helfe dabei, eine tiefere "psychologische Beziehung" mit den Lesern aufzubauen und die "emotionale Bindung" zu verstärken.

Die Unternehmensmutter News Corp. hatte News IQ in den USA bereits im vergangenen Jahr gelauncht. Werbungtreibende haben jetzt die Möglichkeit, die Daten für beide Länder zu nutzen.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.