Marketing und Digitales als Themen-Klammer

Im Heft finde sich ein sehr abwechslungsreiches Portfolio von Parteichefs, Internetleuten, Köchen, Sportlern bis hin zu Gangster-Rappern, so Westermeyer weiter. "Marketing und Digitales sind einfach eine große Themen-Klammer. Dies ist das Best-of."

Philipp ist ab sofort in einer Auflage von 20.000 Exemplaren bundesweit im Buch- und Zeitschriftenhandel, auf Amazon sowie im Abendblatt-Shop erhältlich. Regulär kostet das Heft neun Euro, auf dem OMR-Festival ist es zu einem nicht näher bezifferten Sonderpreis erhältlich. Wer es doch lieber digital möchte: Im ikiosk ist das Magazin auch als E-Paper erhältlich.

Mehr Beispiele für Magazine mit prominenten Namensgebern und die Hintergründe des anhaltenden Trends können in der aktuellen Ausgabe der W&V nachgelesen werden.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde