So sieht das Angebot aus

Das lineare Deutschland-Angebot umfasst zunächst 15 Sender, darunter kuratierte Pluto TV Original Channels auf Deutsch und Englisch sowie lizenzierte Programme bekannter Medienmarken. Die Themenpalette reicht von Kampfsport (Pluto TV Fight, Glory Kickboxing) über Wissensformate und Dokumentationen (Pluto TV Explore, Pluto TV Inside) bis hin zu Film- und Kinderprogrammen.

Es gibt einen Kanal rund um die Tierwelt (Pluto TV Animals), einen eigenen Sender namens Mystery Science Theater 3000, der ausschließlich der gleichnamigen amerikanischen Serie gewidmet ist, und weitere Kanäle für die World Poker Tour, Minecraft TV, Fail Army - und einen eigenen Kanal Direplace, auf dem lediglich digitale Kaminfeuer prasseln.

Damit will Pluto TV die Zugangsscchwelle zu OTT-Angeboten senken und junge Zielgruppen ansprechen, vor allem die Zuschauer zwischen 18 und 35 Jahren. Denn die konsumieren laut der US-Studie "Ad-Supported OTT Video Report" des Interactive Advertising Bureau besonders intensiv OTT-Inhalte. Und sind bei Werbungtreibenden gefragt, auch deshalb, weil sie als schwer erreichbar gelten.

Das sind die Werbeformen

Seinen Werbekunden bietet Pluto TV Dynamic Ad Insertion, also den Austausch von TV-Spots. Die Videowerbung wird in den Live-TV-Stream von Pluto TV ausgeliefert. Olivier Jollet, Managing Director Europe bei Pluto TV: "Für Werbungtreibende bietet Pluto TV ein hochwertiges Umfeld, bei dem die Einbindung von Werbemitteln in das laufende Programm vor allem für Viewability in Qualitätsumfeldern sorgt."

Die europäische Expansion von Pluto TV wird von der Europazentrale in Berlin gesteuert. Olivier Jollet verantwortet den Markteintritt als Managing Director Europe. Paul Edwards ist Director of Content Partnerships Europe und David Kwok der Director of Programming Europe.

Auf seinem Heimatmarkt USA umfasst das Angebot von Pluto TV mehr als 100 Live- und Originalkanäle und mehrere tausend On-Demand-Filme in Partnerschaft mit großen TV-Sendern, Filmstudios, Verlagen und digitalen Medienunternehmen. Die App läuft dort auf 14 Plattformen, etwa Apple TV, Android TV, Amazon Fire TV und der Playstation. Das US-Unternehmen hat seinen Sitz in Los Angeles. 

Sky PLC ist Investor bei Pluto TV und seit 2014 an dem kalifornischen Unternehmen beteiligt. Weitere Investoren sind unter anderem ProSiebenSat.1 Media und Samsung Ventures.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.