In "The Horny Haberdashery" aus dem Jahr 1921 beispielsweise schafft es ein männlicher Kunde kaum durch die Tür, bevor er seine ordentlich gebügelten Hosen fallen lässt, um sich zwei weiblichen Verkäuferinnen anzuschließen, die in Handlungen verwickelt sind, die jeder HR-Abteilung den Schweiß auf die Stirn treiben würde. Und in "Surprised by the Guard" aus dem Jahr 1930 wäscht ein französisches Bauernmädchen die Wäsche im Freien, als auf einmal ein Soldat aus den Büschen springt und ganz offensichtlich an anderen Dingen interessiert ist als an einem sauberen Mantel.

Historiker sollten Pornhub nutzen

Fast alle Erotikproduktionen wurden in der Vergangenheit als Stummfilm in schwarz-weiß gedreht - selbst nachdem die Filmindustrie größtenteils auf Ton und Farbe umgestellt hatte. "Dieses Stilmittel trug zur expliziten Anziehungskraft dieser Filme bei", erklärt das New Yorker "Museum of Sex". Pornhub schulte seine AI mithilfe einer Bibliothek von 100.000 Erotikvideos und Erotikbildern in der Erkennung von Körperteilen, die in erotischen Filmen die Hauptrolle spielen. Nachdem die KI die Schwarz-Weiß-Filme koloriert hatte, erhöhte das Team die Bildstabilisierung, reduzierte das Flimmern und erhöhte die Geschwindigkeit des Films auf 60 Bilder pro Sekunde. Darüber hinaus fügte es Tonspuren hinzu, die in typischer Stummfilm-Manier mit Klaviermusik an den richtigen Stellen ein Crescendo erzeugen.

"Wir hielten es für wichtig, diese Filme nicht nur zu bewahren, sondern auch zu modernisieren", lässt Pornhub verlauten. Die Relikte werden sowohl Porno- als auch Geschichtsinteressierte ansprechen.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.