Für die Silver Ager soll der Spot Fridays for Future zeigen, dass Engagement in jedem Alter möglich ist.

Mit Gattungskampagne nah an die Lebensrealität der Hörer

"Mit der Gattungskampagne zeigen wir seit vielen Jahren erfolgreich, wie unterschiedlich und wirkungsvoll Radiowerbung sein kann. Und das immer wieder mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Mit dem neuen Ansatz nehmen wir noch einmal einen anderen Blickwinkel ein und haben die Spots für drei unterschiedliche Altersgruppen konzipiert", sagt Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale.

Jede Altersgruppe habe ihren eigenen Humor, ihre eigene Sprache, Tonalität und interessiere sich für bestimmte Themen, die ihren Alltag bestimmen. Das soll in den unterschiedlichen Spotkreationen erlebbar sein. Damit wolle das Medium Radio nah an den Menschen und ihrer Lebensrealität sein.



Katrin Otto
Autor: Katrin Otto

ist Expertin für Medien. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino, Film und und natürlich Podcast und Streaming. Privat ist sie gern auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.