Eva Quadbeck, Leiterin der Berliner Parlamentsredaktion der Rheinischen Post, wird neue stellvertretende Chefredakteurin neben Horst Thoren. Die Position war seit dem Weggang von Stefan Weigel zum "Spiegel" vakant.

Rheinische Post

Eva Quadbeck

Döbler startete 2015 als Chefredakteur beim "Weser-Kurier". Erst zum 1. Januar 2019 war er auch als Vorstand des Verlags berufen worden. Vorher war Döbler Mitglied der Chefredaktion beim Berliner "Tagesspiegel", wo er zehn Jahre arbeitete. Der studierte Betriebswirt ist Absolvent der Henri-Nannen-Schule, arbeitete danach unter anderem bei Reuters und der Deutschen Presse-Agentur.

Der bisherige Chefredakteur der "Rheinischen Post", Michael Bröcker, war seit Januar 2014 im Amt. Er wechselt zum 1. Oktober als Chefredakteur zu Media Pioneer, einem neuen Medienunternehmen des Ex-"Handelsblatt"-Chefs Gabor Steingart.

dpa



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.