Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

ARD und ZDF entsenden Kinderhelden ins All, Sky zeigt höchstauflösend 25 WM-Spiele, ZDF zählt viele Online-Fans von "Ku'damm 59", Hirschhausen macht Stern Gesund Leben kerngesund, neuer Chefredakteur für Cinema. 

Text: Petra Schwegler

ARD/ZDF. Haben Astro-Mainzel, Maus und Elefant zur ISS ins All entsendet. Die Helden des ARD-Kinderfernsehens und ihr Mainzelmännchen-Freund aus dem ZDF-Vorabendprogramm begleiten Astronaut Alexander Gerst bei seiner Mission "Horizons".
Der WDR, das ZDF und das Kinderfernsehen von ARD und ZDF widmen dem Thema Raumfahrt in den nächsten Wochen und Monaten mehrere Sendungen im Programm. Los geht es am 15. April mit einer Sachgeschichte in der "Sendung mit der Maus", zu sehen im Ersten und bei KiKa. Unternehmensangaben.

Sky. Darf 25 Spiele der bevorstehenden Fußball-WM in Russland zeigen. Erstmals werden dabei Partien im hochauflösenden Ultra HD übertragen, im derzeit modernsten TV-Standard mit extrem scharfen Bildern.
Die Sublizenz an den Spielen erwarb Sky von SportA, dem Sportrechtevermarkter von ARD und ZDF. Sky wird alle Spiele der deutschen Mannschaft und weitere ausgewählte Top-Partien des Tages in dem TV-Standard zeigen.
Um Spiele in UHD zu sehen, werden spezielle Receiver und TV-Geräte benötigt. Unternehmensangaben.

ZDF. Freut sich beim eigenproduzierten Dreiteiler "Ku'damm 59" über hohe Abrufzahlen  in der ZDF Mediathek. Der erste Teil erreicht bis einschließlich 3. April  mit 1,42 Millionen Online-Sichtungen "den höchsten Wert, den der Abruf eines Videos bisher in der ZDF Mediathek erzielt hat". Teil 2 liegt bei 1,15 Millionen Sichtungen, Teil 3 bei 1,35 Millionen.
Umgerechnet auf die TV-Kennzahl "Sehbeteiligung" wurden die Folgen online durchschnittlich von 0,56 Millionen Zuschauern geschaut. Unternehmensangaben.

Gruner + Jahr. Beim Verlag wurden die Erwartungen mit der ersten Ausgabe von Dr. v. Hirschhausens Stern Gesund Leben "weit übertroffen". Schon eine Woche nach Verkaufsstart hatte der Verlag das Magazin aufgrund der großen Nachfrage nachgedruckt und die Startauflage erhöht. Jetzt liegen die endgültigen Verkaufszahlen vor: 205.000 Exemplare verkaufte das grunderneuerte Gesundheitsmagazin.
Die dritte Ausgabe erscheint nun am 16. Mai. Unternehmensangaben.

Cinema. Philipp Schulze ist neuer Chefredakteur der Burda-Filmzeitschrift. Der 41-Jährige war zuletzt stellvertretender Chefredakteur von Cinema und in dieser Funktion unter anderem verantwortlich für die Seriensonderhefte der Marke. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.