Gelauncht wird F1 TV zunächst in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch) in knapp 60 Ländern, darunter in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, der Türkei, den USA und in zahlreichen Ländern Südamerikas. Die Free-TV-Rechte hält in Deutschland RTL.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.