Was die SZ sonst noch für Leser tut

Übrigens: Die SZ kommt ihren Lesern erneut näher. "Nach dem großen Leserinteresse 2017" veranstaltet die München-Redaktion auch in diesem Jahr wieder eine Veranstaltungsreihe im Werksviertel am Ostbahnhof. Ab sofort wirkt ein Team im Pop-Up-Büro im Container Collective, um dreieinhalb Wochen lang mit Lesern zu diskutieren, Anregungen zu sammeln und mehr über Wünsche und Sorgen des Publikums zu erfahren.

Die Reihe endet am 15. Juni mit einem Abend der Redaktion von Jetzt, dem jungen Magazin der Süddeutschen Zeitung.

Der Verlag Werben & Verkaufen ist ein Tochterunternehmen des Süddeutschen Verlags, in dem die SZ erscheint.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!