Jérôme Boateng spricht mit dem Musiker Herbert Grönemeyer über die gegenwärtigen unruhigen Zeiten ihres gemeinsamen Heimatlandes sowie über das, was Deutschland doch zusammenhalten könnte. Erstmals beschreibt Boateng eigene diskriminierende Erfahrungen aus seiner Zeit als Jugend- und Profifußballer.

Im Rahmen des großen Germany-Specials stellt Boa 30 junge Deutsche bis 30 vor, die das Land nach vorn bringen werden und jetzt schon ein lässiges und zugleich ambitioniertes Deutschland repräsentieren. Influencer sind natürlich auch ein Thema, so wird es eine Fotostrecke mit Modebloggerin Caro Daur (1,7 Millionen Instagram-Follower) geben, fotografiert von Vitali Gelwich.

Mit dem Personality-Magazin sollen vor allem Männer angesprochen werden, die "weltoffen, trend- und stilorientiert" sind und die Territory kurz "Urban Millennials" nennt. Das Heft kostet 4,90 Euro, startet mit einer Druckauflage von 200.000 Exemplaren und erscheint sechsmal im Jahr. Die zweite Ausgabe ist ab 2. Februar 2019 erhältlich.

Beim Mutterverlag Gruner + Jahr sind Personality-Magazine derzeit im Trend. Nach dem Erfolg des Schöneberger-Hefts Barbara folgte Joko Winterscheidts JWD und zuletzt der Titel Guido in Zusammenarbeit mit Guido Maria Kretschmer.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.