Mit dem Launch von Times Radio verfolgt News UK offenkundig eine zweigleisige Strategie: Während Talkradio vor allem als Konkurrenz zu dem vom Londoner Medienkonzern Global betriebenen Sender LBC konzipiert ist, der stark auf Hörerbeteiligung setzt, will News UK mit Times Radio die klassischen BBC-Sender Radio 4 und 5 Live angreifen – gerade in einer Zeit, in der die BBC gezwungen ist, bei zahlreichen Programmen den Rotstift anzusetzen.

So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass News UK den ehemaligen BBC-Redakteur Tim Levell als Programmchef für Times Radio engagiert hat. Launch-Direktor der neuen Radiostation ist Stig Abell, Chefredakteur des Times Literary Supplement.

Laut Abell soll das Programm einen "warmen, kompetenten Ton" haben. "Ich möchte die Möglichkeit haben, beim Zuhören etwas dazuzulernen, die Welt präsentiert zu bekommen", so Abell weiter. "Ich möchte keine Wichtigtuerei und keine geistige Unbeweglichkeit."


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.