Mehr exklusiver Content

Eine Unplugged-Ecke gibt es auch: Alle Talente singen ihr Lied nach ihrem Auftritt auf der großen Bühne ihren Song noch einmal akustisch; zu sehen sind die Clips online jeweils nach der Sendung.

Mit den neuen, zusätzlichen Angeboten soll die Online-Performance des Formats weiter steigen. Im vergangenen Jahr erzielte die Show nach Angaben des Senders über 65 Millionen Videoviews – "diese Erfolgsgeschichte wollen wir in diesem Jahr mit noch mehr exklusivem Content weiter ausbauen", so Wolfgang Link, Co-CEO Entertainment ProSiebenSat.1. Mit der "The Voice: Comeback Stage by Seat" schaffe man es außerdem, "TV und Online so eng zu verzahnen wie nie zuvor."



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde