Gleiches gilt für die Content-Verticals, die UFA Lab auf eigene Rechnung und der Integration von Werbekunden aufbaut. So soll der Facebook-Kanal Janina and Food rund um den ehemaligen GZSZ-Star Janina Uhse soll sukzessive expandieren. Auf dem Plan stehen zunächst abendliche Kochveranstaltungen, der Verkauf von Lizenzprodukten wie Bücher, Bratpfannen oder Messer über Social Commerce.

Online- und Offlinewelt sollen zusammenwachsen: Userinnen bekommen per Post eine Kochbox zugeschickt und verabreden sich auf Facebook Live mittags zum gemeinsamen Kochen. Und natürlich könnte aus der jungen digitalen Medienmarke einmal eine Koch-Show auf Vox entstehen. An dem Interesse von Markenartiklern jedenfalls mangelt es nicht: Von Rama, über Sensodyne bis Amarula waren bereits 20 Marken mit Placements an Bord.

Schiwek baut derzeit rund um Markenpartner weitere Verticals im Bereich Mode und Kosmetik auf, die noch im Herbst auf Instagram live gehen sollen.


Autor:

Judith Pfannenmüller
Judith Pfannenmüller

ist Korrespondentin für W&V in Berlin. Sie schaut gern hinter die Kulissen und stellt Zusammenhänge her. Sie liebt den ständigen Wandel, den rauhen Sound und die thematische Vielfalt in der Hauptstadt.