Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Den Berichten zufolge wurde in dem Video der Song "Why Do We Fall?" des deutschen Komponisten Hans Zimmer verwendet. Zudem nutzte der Clip demnach auch die für den Warner-Filmtitel verwendete Schrift für seine begleitende Nachricht an mutmaßliche Trump-Gegner: "Erst ignorieren sie dich. Dann lachen sie über dich. Dann nennen sie dich einen Rassisten. Donald J. Trump. Ihre Wahl. Hat es ihnen allen gezeigt. Trump: Der Große Sieg. 2020."

Dazu zeigte das Video Bilder von Kontrahenten wie Barack Obama und Hillary Clinton sowie aus Trumps erster Amtszeit, etwa seine Treffen mit Kim Jong Un und Jair Bolsonaro oder den Abschluss der Ermittlungen von Robert Mueller zur Russland-Affäre.

Im kommenden Jahr steht in den USA die nächste Präsidentenwahl an. Donald Trump hatte schon in früheren Wahlkämpfen Motive aus Popkultur und Film aufgegfriffen, beispielsweise ein Poster im "Game of Thrones"-Look im November 2018. HBO hatte damals erklärt, man ziehe es vor, nicht für politische Zwecke eingespannt zu werden.   (sh/dpa)

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.