Das ZDF hatte sich bereits am Freitag den Vorwürfen gestellt. Die Online-Nutzer redeten "nicht wirklich positiv" über diesen Spot, sagte der Social-Media-Verantwortliche beim ZDF, Michael Umlandt. Er griff unter anderem ein Facebook-Posting heraus: "Fußball hat absolut nichts mit Wäsche waschen zu tun, und wenn es um Männerfußball ginge, würde niemand auf so einen Schmunzelspot kommen." (dpa/kas)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.