Weltweite Schnäppchenjagd:
Saturn an der Black Friday-Spitze

Ende November geht die große Schnäppchenjagd im Internet wieder los. Eine Studie zeigt, für welche Branchen sich die User weltweit am meisten interessieren und welche Marken beliebt sind.

Text: Julia Gundelach

Schnäppchen bei Saturn waren in Deutschland am Beliebtesten.
Schnäppchen bei Saturn waren in Deutschland am Beliebtesten.

Wahrscheinlich wird es auch in diesem Jahr am Black Friday wieder rekordverdächtige Umsatzzahlen geben - der Schnäppchen-Tag gilt in den USA als einer der umsatzstärksten Termine im ganzen Jahr und erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Aber wer kauft was? Und wie unterscheiden sich die einzelnen Länder voneinander? Das hat Taboola in einer umfangreichen Analyse untersucht, für die die Suchanfragen zum Shopping-Tag Nummer Eins analysiert wurden.

Ergebnis: Auf das höchste Interesse stoßen in allen Ländern Smartphones, Computer und Laptops. Auf Platz Zwei liegt in Deutschland die Kategorie "Automobil", während man sich in Südafrika eher für Betten zum Schnäppchenpreis interessiert. Das Thema "Gaming" liegt gleich bei zahlreichen Nationen auf dem zweiten Platz: In Österreich, Ungarn, Italien, Griechenland, Mexiko, Norwegen, den Philippinen, Schweden und der Türkei. Chinesen, Franzosen, Irländer, Israelis, Niederländer, Schweizer und Engländer hoffen auf gute Preise für alles rund um die eigenen vier Wände. In Indien und Nepal kommen Leuchten in den Warenkorb, Musik in Kanada, Hongkong, Japan, Neuseeland und den USA.

Während Männer vor allem an technischen Dingen interessiert sind, suchen Frauen häufiger zu Musik und Food-Themen. Auch wo die Konsumenten shoppen, wurde für die Studie untersucht. Amazon hat dabei in den meisten Ländern die Nase vorn, in Deutschland ist es Saturn, in China Apple und Target in den USA.

Die Studie gibt außerdem Tipps, welche Keywords zum Black Friday am Besten performen und worauf man bei der Auswahl von Bildern und Videos achten sollte. "Die schönsten Pullover, die sie garantiert noch nicht hat" wirke zum Beispiel besser als eine Headline wie "Wenn Du kostenlose Geschenke magst, wirst Du diese Deals lieben".

 

Wer sucht was am Black Friday?

Wer sucht was am Black Friday?


Autor:

Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.


Alle Specials