Der neue Lufthansa-Shop:
Unterschiedliches Einkaufserlebnis für verschiedene Kundengruppen

Der eine hat es eilig und will nur schnell was am Automaten ziehen, der nächste vertreibt sich das Warten. So bietet der neue Lufthansa-Shop ein dreigeteiltes Erlebnis für alle Kundentypen. 

Text: Julia Gundelach

Technologie spielt im neuen Erlebnis-Shop eine große Rolle.
Technologie spielt im neuen Erlebnis-Shop eine große Rolle.

Wer heute shoppen geht, hat große Erwartungen. Aber nicht immer dieselben - Kundentypen unterscheiden sich, was für den einen eine gute Experience ist, ist es nicht unbedingt für alle. Die Miles & More GmbH bietet im neuen Lufthansa WorldShop deswegen ein Kauferlebnis für unterschiedliche Kundentypen und ihre Bedürfnisse. Am gestrigen Mittwoch wurde am Flughafen Frankfurt der neu gestaltete Shop eröffnet, in dem sich alles um den Kunden und seine Ansprüche dreht. Ob für Kunden mit begrenzter Zeit, Besucher, die Inspiration während der Wartezeit am Flughafen suchen oder welche, die lokale oder saisonale Angeboten wollen. Jeden Besucher soll sein individuelles Erlebnis bekommen, dafür ist der Shop räumlich dreigeteilt. Zu den Produkten gibt es interaktive Anknüpfungspunkte durch digitale Medien, NFC-Tags oder eine Vending Machine, einen Automaten mit direkter Produktausgabe für Accessoires und Kleinstartikel. "Der Handel ist nicht tot, sondern lediglich der eintönige und beliebige Handel", sagte Miles&More-Geschäftsführer Sebastian Riedle bei der Eröffnung. 

Das neue Store Konzept soll ein weiterer Schritt in Richtung Steigerung des Kundenerlebnisses bei der Lufthansa Group sein, heißt es. "Um im stark umkämpften Retail Markt zukunftsfähig zu bleiben, steht für uns nicht nur der reine Produktverkauf im Vordergrund, sondern das Kauferlebnis für unsere Teilnehmer", erklärt Johann-Philipp Bruns, Senior Director Sales & Retail bei Miles&More. Auch eine Event-Reihe mit vielen Aktionen und besonderen Partnerangeboten vor Ort sind geplant.