CX-Innovation der Woche:
Wie Melilim Fu Beauty-Influencer neu definiert

Gemeinsam mit PudelsKern zeigen und bewerten wir wöchentlich die spannendsten CX-Cases der Welt. Dieses Mal: Wie Beauty-Influencerin Melilim Fu die Grenzen des E-Commerce überschreitet.

Text: W&V Leserautor

Die Influencerin reist in viele Länder und dreht dort Beauty-Streams, aus denen Produkte via "click-to-buy" direkt bestellt werden können.
Die Influencerin reist in viele Länder und dreht dort Beauty-Streams, aus denen Produkte via "click-to-buy" direkt bestellt werden können.

Wer in der chinesischen Influencer-Szene als Beauty KOL, also als Key Opinion Leader in Sachen Schönheit gilt, muss seinen Fans und den Kosmetikmarken, die ihn sponsern, ständig etwas Neues bieten. Das weiß auch Melilim Fu. Im Frühjahr startet die Chinesin ihre neue Livestream-Serie "Beauty Adventure". In ihr wird sie Beauty- mit Reise-Content zu einem grenzüberschreitenden E-Commerce-Erlebnis vermischen. Dazu reist sie in verschiedene Länder, wo sie sich mit Beauty-Influencern trifft, um mehr über lokale Kosmetikpraktiken zu erfahren.

Die Episoden werden bis zu 20 Minuten lang sein und etwa fünf Minuten Werbung enthalten. Sie umfassen Interviews, Informationen über lokale Produkte, Anwendungs-Tutorials sowie Besuche von Sehenswürdigkeiten. Die vorgestellten Produkte können via "click-to-buy" direkt aus den Streams heraus bestellt werden. Zusätzlich können die Zuschauer eine wöchentliche "Beauty Adventure"-Box mit Kosmetika aus dem jeweiligen Land abonnieren. Die Reichweite pro Folge wird auf bis zu 52 Millionen Viewer geschätzt.

Trendeinschätzung vom Experten:

"Während die Produktpräsentationen selbst auf den großen E-Commerce-Plattformen wie Amazon immer noch digitalisierten Katalogen gleichen, ist man in China einen großen Schritt weiter. Dort wird Online-Shopping als riesengroße Show inszeniert. Im Mittelpunkt steht die Unterhaltung der Shopper. Die Produkte werden nebenbei verkauft.

Neben Videostreams entwickelt sich Livestreaming zu einem immer wichtigeren Shopping-Kanal. Laut Deloitte ist China der weltweit größte Markt für Live-Streams. Welche Bedeutung diese für den E-Commerce haben, zeigte sich am letztjährigen Singles Day. Tech in Asia zufolge sollen 7,5 Prozent des Umsatzes bei Alibaba allein per Livestreaming entstanden sein.

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mittlerweile stehen die Beauty KOLs in China vor einer großen Herausforderung. Angesichts der Flut von Video- und Live-Streams müssen sie sich ständig etwas Neues einfallen lassen. Streams, die sich nur um das Thema Schönheit drehen, sind beliebig und austauschbar geworden. Jetzt sind neue kreative Ideen gefordert, wie die von Melilim Fu. Eine Serie wie 'Beauty Adventure', die Beauty- mit Reise-Content vermischt, ist selbst in China noch selten."

Wolf Thiem ist Mitinhaber von Gretchenfrage! Agentur für kreative Antworten, und Mitbegründer von PudelsKern, dem Shopper Xperience Designlab von Gretchenfrage. Er ist Trendblogger und Herausgeber von Trendreports.

Customer Experience ist das zentrale Thema am ersten Tag der Munich Marketing Week vom 29. Juni bis 1. Juli am Nockherberg in München. Tickets und alle Infos zur Konferenz gibt es hier.



Autor: W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.


Alle Specials