Magazin-Launch:
Neuer Apothekentitel für die digitale Gesundheit

Der Wort & Bild Verlag, Herausgeber der Apotheken Umschau, testet den Digital Ratgeber, der sich um die Zukunft der Gesundheit dreht.

Text: Manuela Pauker

Andreas Arntzen: "In den nächsten zwei Jahren werden die Weichen für eine moderne, digitale Medizin gestellt."
Andreas Arntzen: "In den nächsten zwei Jahren werden die Weichen für eine moderne, digitale Medizin gestellt."

Der Wort & Bild Verlag aus Baierbrunn baut sein Portfolio aus: Im Rahmen der Messe Expopharm, die von 25. bis 28. September in Düsseldorf stattfindet, stellt der Publisher das Magazin Digital Ratgeber vor.

Der Titel soll auf rund 140 Seiten erklären, welche digitalen Möglichkeiten es für die Gesundheit gibt – Informationen, die sowohl auf die Apotheker als auch auf die Kunden zugeschnitten ist. "Was Gesundheit und Medizin angeht, glaube ich fest daran, dass in den nächsten zwei Jahren die Weichen für eine moderne, digitale Medizin gestellt werden. Wenn digitale Lösungen das Potenzial haben, das Leben tatsächlich zu bereichern und gesünder zu machen, werden sie bald so selbstverständlich sein wie heute das Smartphone", so Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags, zum Hintergrund des Launchs.

Alles ändert sich im Gesundheitssystem

Inhaltlich widmet sich der Digital Ratgeber den neuen technologischen Möglichkeiten, die das Gesundheitssystem nachhaltig verändern, darunter eRezepte, Wearables, Apps sowie die Apotheke der Zukunft. Bespielt werden alle Kanäle: Print, Website, Newsletter, Podcast.

In den Apotheken soll die erste Ausgabe des Digital Ratgeber ab 2020 zu finden sein. Bis dahin läuft die Testphase für das Magazin, das auf der Expopharm vorläufig exklusiv den Apothekenteams vorgestellt wird.

Nicht das einzige Projekt, an dem Wort & Bild derzeit arbeitet. Zum Januar erscheint das das Flaggschiff des Hauses, die Apotheken Umschau, mit einem neuen Konzept. Außerdem wird derzeit zusammen mit vier Partnern die digitale Plattform Pro AvO (Pro Apotheke vor Ort) aufgebaut, die als zentrale Anlaufstelle für Endkonsumenten zu allen Fragen rund um Arzneimittel fungieren soll. Und das ist noch nicht alles: Der Verlag hat die Isartal Ventures gegründet, in der künftig die verlagsnahen Investitionen und Beteiligungsaktivitäten des Konzerns gebündelt werden.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


Alle Specials