Nachhaltigkeit:
Neuer Service von Zalando: Flicken statt Wegwerfen

Zalando testet in Berlin den Reparaturservice "Care & Repair". Bis 2023 will der Händler so die Lebensdauer von Millionen Kleidungsstücken verlängern. Das Angebot soll es bald in weiteren Städten geben.

Text: Anja von Fraunberg

Zalando will mit "Care & Repair" die Lebensdauer von Kleidungsstücken verlängern.
Zalando will mit "Care & Repair" die Lebensdauer von Kleidungsstücken verlängern.

Ob Löcher in den Socken oder Risse in der Hose - zu Omas Zeiten wurden diese so lange geflickt, bis sie wirklich nicht mehr tragbar waren. Heute dagegen landen die meisten Kleidungsstücke beim kleinsten Schaden sogleich im Müll oder im Altkleidercontainer. Zalando will dieser Wegwerfmentalität nun entgegenwirken und bietet neuerdings mit "Care & Repair" einen Reparatur- und Reinigungsservice für Klamotten und Schuhe an. Der Onlineversandhändler, der sich schon länger dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben hat und auf diese Weise bis 2023 die Lebensdauer von über 50 Millionen Kleidungsstücken verlängern will, arbeitet dabei mit dem Londoner Startup Save Your Wardrobe zusammen.

Bislang wird der neue Service in einem Pilotprojekt in Berlin getestet. Dort haben Zalando-Kund:innen seit Montag die Möglichkeit, über das Logistiknetzwerk von Zalando beschädigte Kleidungsstücke an regionale Reinigungsbetriebe, Schuster oder Änderungsschneidereien abzugeben. Dabei ist es egal, ob die zu reparierenden Produkte bei Zalando selbst oder woanders gekauft worden sind. Sie müssen nicht einmal zu den kooperierenden Betrieben gebracht werden, ein Abholservice erledigt das.

Kosten tragen Kund:innen selbst

Einziger Haken: Die Kosten für die Reinigungs- und Reparaturarbeiten, die je nach Aufwand variieren können, müssen die Kund:innen dann selbst übernehmen. Dafür werden die Qualität der Arbeitsleistung wie auch die verwendeten Reinigungsprodukte und deren Entsorgung durch das Partnerunternehmen Save Your Wardrobe sichergestellt. "Mit der Investition in Pflege und Reparatur von Mode erhält man das bestärkende Gefühl, die Kontrolle über den eigenen Konsum zurückzugewinnen", sagt Hasna Kourda, Gründerin von Save Your Wardrobe.

"Die Hälfte aller Modekonsument:innen glaubt laut Umfrage, es würde ihnen helfen, nachhaltiger zu handeln, wenn Modelabels und Einzelhändler:innen einen Service für die Pflege und Reparatur anbieten würden", erklärt die Verantwortliche für zirkuläres Wirtschaften bei Zalando, Laura Coppen. Nach dem Pilotprojekt in Berlin soll Care & Repair bald schon in Düsseldorf eingeführt werden.


Alle Specials