Nachhaltigkeit:
Primaloft richtet sich das erste Mal an die Endverbraucher

Mit einer Markenkampagne, die sich stark an den Endkonsument:innen ausrichtet, geht Primaloft in die werblich Offensive. Ab sofort will sich die Ingredient Brand sichtbarer positionieren.

Text: Lena Herrmann

Primaloft positioniert sich als viel mehr als nur eine Ingredient Brand und wendet sich an Endverbraucher.
Primaloft positioniert sich als viel mehr als nur eine Ingredient Brand und wendet sich an Endverbraucher.

Mit dem Claim "Seek the Unseen" positioniert sich die Marke Primaloft ab sofort deutlich sichtbarer für die Endkonsument:innen. Ab sofort geht das Unternehmen mit seiner ersten Verbraucher-orientierten Markenkampagne an den Start. Dreh- und Angelpunkt ist ein Spot über die überraschenden emotionalen Augenblicke im Leben, die allzu oft unbemerkt vorüberziehen.

"Primaloft ist ein verstecktes Produkt, das die Kunden spüren, aber meist nicht sehen. Wir sind vielleicht unsichtbar, haben aber dennoch eine direkte Wirkung auf die Erlebnisse der Kunden", sagt Mike Joyce, Präsident und Geschäftsführer von Primaloft. "Als Spezialist für Materialforschung entwickeln wir Technologien, die sich sowohl auf die Leistungsmerkmale von Kleidungsstücken als auch auf die Umwelt auswirken. Primaloft arbeitet weltweit mit über 900 Marken zusammen, die Millionen von Menschen in den Genuss der federleichten Wärmeleistung von Primaloft-Produkten kommen lassen. Vielen ist jedoch gar nicht klar, dass wir es sind, die hinter diesem wohlig warmen Gefühl stecken. Mit unserer ersten Verbraucher-orientierten Kampagne möchten wir uns den Menschen zeigen und ihnen unsere Vision nahebringen: Menschen, Produkte und unseren Planeten in Harmonie miteinander zur vollen Entfaltung zu bringen."

Primaloft ist eine sogenannte Ingredient Brand, die in andere Marken "eingebaut" ist und sie mit der ihr eigenen Technologie aufwertet. Primaloft ist eine tierfreundliche Alternative zur Naturdaune. 

AM 27. und 28. Oktober findet der W&V Green Marketing statt. Zur Anmeldung geht es hier.

Die weltweite Kampagne wird hauptsächlich über Paid Media bei Instagram und Facebook ausgespielt. Um die ganzheitlich angelegte Kampagne abzurunden, wird das Unternehmen mit Influencern zusammenarbeiten und regionale PR-Aktionen starten. Sämtliche Aktivitäten führen zur teilweise neu gestalteten Website, auf der die Besucher Primaloft kennen lernen, seine Mission der täglich gelebten Verantwortung verstehen und ausgewählte Partnerprodukte finden können.



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.


Alle Specials