Doctari-Kampagne:
Gegen den Personalmangel im Gesundheitswesen

Die Pandemie hat das Problem des Personalmangels im Gesundheitssystem weiter verstärkt: Die Agentur RCKT startet jetzt eine Digitalkampagne für Doctari, einen Personaldienstleister im Gesundheitsbereich.

Text: Markus Weber

Eines einer ganzen Reihe von Werbemotiven aus der Doctari-Kampagne von RCKT.
Eines einer ganzen Reihe von Werbemotiven aus der Doctari-Kampagne von RCKT.

Die Kampagne für Doctari, den Personaldienstleister im Gesundheitsbereich, richtet sich in erster Linie an Entscheider:innen wie Klinikvorstände und Personalverantwortliche. Doctari will damit die kurz- und langfristige Besetzung von Stellen in medizinischen Einrichtungen erleichtern.

Die Pandemie hat das Problem des Personalmangels und der Unterbesetzung im Gesundheitssystem weiter verstärkt. Mit der Digitalkampagne, die von der Agentur RCKT entwickelt wurde, positioniert sich Doctari in diesem Zusammenhang als Problemlöser. Doctari vermittelt medizinische Fachkräfte in allen Vertragsformen kurz- und langfristig an die Einrichtungen.

Bis Juni werden zahlreiche Statement-Ads auf Xing, LinkedIn, Google Display Network und auf Medienseiten (über die Vermarkter IQ Digital und Media Impact) erscheinen.

RCKT hatte im vergangenen Jahr in einem ersten Schritt bereits den Markenkern, das Logo, Brandfarben und Tonalität von Doctari runderneuert. Jetzt findet die Neupositionierung in der Digitalkampagne erstmals Anwendung.

Mit einem Netzwerk von über 25.000 Ärztinnen, Ärzten und Pflegekräften und 5000 medizinischen Einrichtungen ist Doctari Deutschlands führender Personaldienstleister im Gesundheitswesen.



Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.


Alle Specials