Studie:
Die Pandemie pusht den Konsum von Audioinhalten

Audio bekommt durch die Pandemie nochmal einen Extra-Push. Zu diesem Ergebnis kommt eine Sortlist-Umfrage. Und auch Werbung in Podcasts kommt immer besser bei Marken und Hörer:innen an.

Text: Lena Herrmann

Podcasts spielen eine immer größere Rolle beim Konsum von Audioinhalten.
Podcasts spielen eine immer größere Rolle beim Konsum von Audioinhalten.

Die Pandemie führt dazu, dass immer mehr Menschen Audioinhalte konsumieren. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage des Unternehmens Sortlist. Im Blick waren dabei nicht nur Hörer:innen aus Deutschland, sondern auch aus Frankreich, Spanien und den Niederlanden flossen Ergebnisse mit ein. 76,2 Prozent derjenigen, die Audioinhalte anhören, gaben an, dass ihr Konsum aufgrund der Pandemie gestiegen ist, 13 Prozent konsumieren gleich viel und nur 2 Prozent hören weniger.

Noch ist Radio beliebter als Podcasts

Lieblingsmedium ist dabei immer noch das Radio, doch Podcasts sind auf dem Vormarsch. In Deutschland hören 45,6 Prozent der Befragten regelmäßig Radio, 37,7 Prozent bevorzugen Podcasts. Das neue Medium Clubhouse ist in Deutschland 14 Prozent der Menschen nicht nur ein Begriff, sondern sie verwenden es auch gerne.

Hierzulande ist vor allem das Interesse an Audioinhalten dann besonders groß, wenn sich die Themen auf die Hobbies der Hörer:innen bezieht. Laut Chartable war die führende Kategorie für neu erstellte Podcasts im Jahr 2020 Bildung mit 133.107. Freizeit hingegen kam auf Platz 10 mit nur 47.584 neuen Podcasts.

Noch ist Werbung in Podcasts nicht bei allen ein Thema

Die Umfrage bestätigt auch die Erkenntnis, dass Werbung in Podcasts wirkt: 51,8 Prozent der Befragten in Deutschland können sich vorstellen, eine Marke zu kaufen, die in einem Podcast Werbung geschaltet hat. 36 Prozent haben das sogar schon getan. Dennoch ist der Werbekanal Podcast bei vielen Unternehmen noch nicht auf dem Schirm: 25 Prozent der Unternehmen haben bereits in Podcasts geworben, immerhin 48 Prozent können es sich vorstellen.



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.


Alle Specials