Ebay: Fokus auf Mobile Commerce

In Deutschland zählt Ebay mittlerweile 18 Millionen aktive Nutzer, darunter 5,4 Millionen private Verkäufer, 175.000 gewerbliche Verkäufer und über 100 große Hersteller und Händler. Zu jeder Zeit finden sich mehr als 50 Millionen Artikel auf dem deutschen Ebay-Marktplatz. In Zukunft will Tschopp vor allem in vier Felder investieren: den Ausbau des mobilen Handels, die Ausweitung des Produktangebots, die Förderung des grenzüberschreitenden Handels sowie die Schaffung personalisierter Einkaufserlebnisse.

Weltweit erwartet der Online-Marktplatz für 2012 ein über mobile Geräte erzieltes Handelsvolumen in Höhe von zehn Milliarden Dollar – eine Verdoppelung zum Vorjahr. Und 2013 soll es ebenso rasant weitergehen. In Deutschland wird heute alle 1,3 Sekunden ein Produkt mobil bei Ebay gekauft. Pro Monat werden bei Ebay.de mehr als 1 Million Artikel mobil zum Verkauf eingestellt. „Es ist der Mix aus Neuware, Einzelstücken, Alltagsgegenständen, Markenware und gebrauchten Produkten, der die Einzigartigkeit des Angebots auf unserem Marktplatz ausmacht“, so Tschopp. „Wir bieten privaten Verkäufern eine attraktive Plattform zum Verkauf von Gegenständen, die sie nicht mehr brauchen. Gegenüber unseren gewerblichen Kunden verstehen wir uns als Partner, der ihnen dabei hilft, im sich rasant verändernden Handelsumfeld wettbewerbsfähig zu bleiben. Wir stehen nicht in Konkurrenz zu unseren Verkäufern, bieten einen attraktiven zusätzlichen Vertriebskanal mit 108 Millionen potenziellen Kunden weltweit und bringen das Angebot der Händler über unsere Apps auf die Smartphones und Tablet-PCs der Verbraucher.“

Paypal will mobiles Bezahlen populärer machen

Die im Kaufraum vorgestellten QR-Shopping-Lösungen von mStore und smobsh ermöglichen das Einkaufen über digitale Displays zu jeder Zeit und an jedem Ort. Emmas Enkel wiederum ermöglicht die Bestellung von Lebensmitteln über das klassische Internet – und die Bezahlung per Paypal.

Paypal hat in Deutschland mehr als 10 Millionen aktive Nutzer. Hierzulande kann man in über 48.000 Online-Shops seine Rechnung mit Paypal begleichen.

Zweite Runde ab 27. Dezember

Zwischen Weihnachten und Silvester verwandelt sich der Ebay Kaufraum vom 27. bis 29. Dezember in den Ebay Verkaufraum. Hier wird Ebay Anleitung rund um den Verkauf von privat auf dem Online-Marktplatz geben: Von der Registrierung als Verkäufer über Artikelbeschreibung, Angebotsbeschreibung und Foto-Tipps bis hin zu Beratung rund um Verpackung und Versand. Besucher können doppelte Weihnachtsgeschenke oder Dinge, die sie einfach nicht mehr haben möchten, mitbringen und diese direkt vor Ort bei eBay zum Verkauf einstellen.



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".