Neu ist auch das Ressort Leben, das sich aktuellen Fragen widmet und dabei gewohnte Sichtweisen hinterfragt sowie smarte Lösungen für die Herausforderungen des Alltags anbietet rund um die Themen Gesundheit, Reise, Stil, Familie und Psychologie. Die Texte aus der Heftreihe Spiegel Wissen fließen in das Angebot mit ein ebenso wie der Podcast "Smarter leben". 

Der Spiegel

Mehr Gewicht bekommen Video- und Audioformate. So ist das Videoangebot vielfältiger und verstärkt angereichert mit Erklärvideos, die komplexe Sachverhalte verständlich und präzise aufbereiten. Auch das Angebot an Podcasts und News-Briefings wird ausgebaut. Dass die Nutzer sich über brisante Themen auch untereinander austauschen können, dafür sorgt ein Nutzerforum, dass das direkte Kommentieren von anderen User-Kommentaren ermöglicht. Die Kommentare lassen sich dabei nach individuellen Kriterien sortieren und können auf anderen Plattformen geteilt werden. 

Die digitale Spiegel-Welt bezieht dabei auch Dein Spiegel, das Nachrichten-Magazin für Kinder, mit ein. Um die Kleinen zu schützen, führen verlinkte Artikel nicht aus dem Bereich heraus und es wird auch nur ausgesuchte Werbung gezeigt. Die Nutzerführung ist aber auch für erwachsene Nutzer optimiert: Über die neu entwickelte technische Infrastruktur erhalten registrierte Spiegel-User zum Beispiel Artikelempfehlungen auf Basis ihres Nutzungsverhaltens. 

Eines der Printmotive der Spiegel-Kampagne

Eines der Printmotive der Spiegel-Kampagne

Haltung zeigen

Zeitgleich mit der renovierten Webseite startet die Kampagne, die die Agentur Serviceplan Campaign Hamburg kreiert hat. Sie soll den Spiegel als Flaggschiff des investigativen Journalismus positionieren und beleuchtet dazu Themen des Zeitgeschehens und zeigt unterschiedliche Perspektiven auf. Hintergründe, Einordnung und einen Blick hinter die Fassaden, das will der Spiegel bieten. Und nicht zuletzt den Reichen und Mächtigen den Spiegel vorhalten und sie mit ihrem Handeln konfrontieren.

Als Kanäle sind Online, Social Media, Kino, Print und Out of Home geplant.

Das ist der Spot zur Kampagne:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Verantwortlich auf Kundenseite:

Christine Ortin leitet das Marketingteam beim Spiegel und verantwortet Planung und Umsetzung der Markenkampagne.
Anja zum Hingst ist in der Geschäftsleitung des Spiegel verantwortlich für Kommunikation und Marketing.

Verantwortlich auf Agenturseite:

Geschäftsleitung: Leif Johannsen, Patrick Matthiensen (Kreation), Lars Holling (Beratung)
Beratung: Ann-Kathrin Frohloff, Lennard Bahr
Strategie: Sarah Perlick, Kathrin Kaufmann
Art Direction: Jonas Carstens-Juretzka, Sarah Mosbacher, Stefanie Hilker
Text: Nicolas Egeler, Max Seidler
Musikproduktion: 2wei
Producer: Christoph Köhler, Katrin Habermann
Regie / Edit: Marc Hartmann
Agenturholding: Alex Schill, Vincent Schmidlin



Irmela Schwab
Autor: Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.