Monetarisierung von Inhalten auf Twitter

Laut Techcrunch könnte Twitter darüber nachdenken, seine kürzliche Übernahme der Newsletter-Plattform Revue zu monetarisieren, die jetzt im Web ausgerollt wird. Das heißt, Twitter-Nutzer könnten ein "Trinkgeld" geben, um den Newsletter von jemandem zu lesen. Twitter könnte aber auch über eine Trinkgeldfunktion in Twitters audio-basierter Netzwerkfunktion und Clubhouse-Konkurrenten Twitter Spaces nachdenken. 

Auf jeden Fall sehe Twitter aber es als oberstes Unternehmensziel an, von Werbung unabhängiger zu werden und die Einnahmen zu diversifizieren, sagte Bruce Falck, Revenue Product Lead in einem Statement bei Techcrunch.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.