Dank der guten Begleitung der Spiele mit eigenen Hashtags konnte Twitter die WM für sich nutzen und mehrere neue Rekorde bei den Tweets pro Minute aufstellen. Das Finale erreichte mit 618,725 die mit Abstand größte Aufmerksamkeit. (fm/dpa



Franziska Mozart
Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.