Die Verlegerverbände VDZ und BDZV sehen durch die Position des Parlaments dagegen die Pressefreiheit unter Druck. Was als legale Presse offline verbreitet werden darf, dürfe nicht online aus inhaltlichen Gründen von großen Plattformen gesperrt werden, heißt es in einer gemeinsamen Stellungnahme.


Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist seit 20 Jahren Mitglied der W&V-Redaktion. Als Nachrichtenchef ist er für die aktuellen Themen auf wuv.de zuständig. Darüber hinaus ist er innerhalb der Redaktion der Themenverantwortliche für "CRM & Data". Aufgewachsen ist Markus auf einem Bauernhof im Württembergischen Allgäu. Mit fünf Geschwistern.