• Sprache: Fitness+ ist zunächst nur auf Englisch mit deutschen Untertiteln verfügbar, denn die meisten Trainer stammen aus englischsprachigen Ländern. Apples Fitness-Chef Jay Blahnik hat aber bereits angekündigt, dass künftig weitere Sprachen dazukommen könnten – zu denen dann hoffentlich auch Deutsch zählt. Dafür müssen aber zunächst Trainer mit entsprechenden Sprachkenntnissen angeheuert werden.
  • Zielgruppen: Fitness+ richtet sich nicht an Top-Athleten, sondern an ganz normale Nutzer, die sich den Weg oder das Geld fürs Fitnessstudio sparen wollen. "Unser Ziel ist es, den Menschen dabei zu helfen, gesund zu sein", so Jay Blahnik. Es gibt aber auch Kurse für spezielle Zielgruppen, darunter absolute Einsteigerinnen und Einsteiger, Ältere, Schwangere oder Wintersportler. Die Meditations-Übungen sind auch in der Achtsamkeits-App auf der Watch verfügbar.

Autor: Jörg Heinrich

Jörg Heinrich ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.


500 Internal Server Error

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!