Aktuell weist Netflix 222 Millionen zahlende Abonnenten aus fast 200 Ländern aus. Die Wachstumsraten enttäuschten aber zuletzt: Im vierten Quartal 2021 (Oktober bis Dezember) gewann der Streaming-Riese nur 8,3 Millionen Neukunden. Anleger verkauften ihre Aktien danach rasch ab – mit rund 405 US-Dollar ist das Papier aktuell über 100 US-Dollar vom Stand der Woche vor Zahlenbekanntgabe entfernt.

Das sind die weiteren Themen von TechTäglich am 7. Februar 2022:

Wann kommt Spotify HiFi? CEO hat „keine Ahnung“

Apples MacBook Pro 2021 nicht ganz helle

Blizzard: „Warcraft“ kommt auf iOS und Android

Sündhaft teuer: Guccis neue AirPods-Max-Tasche


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.