Die Aufnahmen wurden mit Green-Screen-Technik vorproduziert und die Farbe des Blazers im Nachhinein angepasst.

Die Aufnahmen wurden mit Green-Screen-Technik vorproduziert und die Farbe des Blazers im Nachhinein angepasst.

TBWA steckt hinter dem Spot

Rik Strubel, Chief Marketing Officer Henkel Beauty Care: "Mit dem neuen Taft Spot zum Ende einer Ära, nutzen wir Realtime-Content-Marketing, um anhand eines Beispiels starke Frauen in starken Momenten zu feiern. Dabei setzen wir den Content in einen markenrelevanten Kontext – als humorvolle Hommage und mit Blick auf den aktuellen Zeitgeist."

Entwickelt und umgesetzt wurde die digitale Kampagne – die auf YouTube zu sehen sein wird und als Pre-Roll vor Videos, die Content der Verabschiedung zeigen, geschaltet wird – von Schwarzkopfs Kreativagentur TBWA in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma e+p films, BCW zeichnet für die begleitenden PR-Maßnahmen verantwortlich.

Zapfenstreich mit über 30 Prozent Marktanteil

Der Große Zapfenstreich für die scheidende Kanzlerin Angela Merkel war am Donnerstag. 2. Dezember 2021, das Fernsehereignis des Abends. Allein beim ZDF sahen 9,04 Millionen (30,4 Prozent) die Liveübertragung "Ende einer Ära". 440 000 Menschen (1,5 Prozent) waren auf Phoenix dabei. Der Nachrichtensender Welt erzielte mit der Liveschalte zur Zeremonie 374 000 Zuschauer (1,2 Prozent). Erfolgreiche Primetime-Sendungen und Specials zur Corona-Lage auf ARD und RTL konnten da nicht mithalten. Ebenso wie der darauffolgende Krimi mit Yvonne Catterfeld oder die Klassiker Jumanji (Vox) und Mrs. Doubtfire (Sat.1).


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.