Neben Flying Bengel, Hanna und Veoja treten auch Die Michalskis, Irys, Leonie Schröder und Savio als Guardians of Equality auf. Sie ermutigen die Community unter #TikTokComic, eigene heldenhafte Geschichten zu erzählen oder die bestehenden Stories fortzuführen. Prominente Unterstützung gibt es außerdem von Moderator Ross Antony und Schauspieler Brix Schaumburg, die nicht nur im Comic für die queere Community kämpfen.

"Bis zur völligen gesellschaftlichen Akzeptanz und Gleichberechtigung der LGBTQ+-Community ist es noch ein weiter Weg, den wir gerne begleiten sowie unterstützen möchten. Deshalb freuen wir uns und sind dankbar, dass Tiktok zu einem Raum geworden ist, an dem sich die queere Gemeinschaft kreativ ausdrücken, präsentieren und ihren kulturellen Einfluss zeigen kann." sagt Tobias Henning, General Manager Tiktok Deutschland.

Neben der Kampagne arbeitet Tiktok ständig daran, ein inklusives Umfeld zu schaffen: Hass-Postings, Anti-LGBTQ+-Content sowie die ausführenden Accounts werden von der Plattform entfernt. Verletzende Hashtags und Suchanfragen werden ebenfalls von Moderationsteams gesperrt. Stattdessen wird auf die Community-Richtlinien verwiesen, um zu betonen, dass hasserfüllte Ideologien keinen Platz auf der Plattform haben.

Um die Sicherheit der Community zusätzlich zu gewährleisten, wurden außerdem verschiedene Schutzmechanismen eingeführt. Dazu zählen unter anderem der Eingeschränkte Modus, Einstellungen dazu, wer mit den eigenen Inhalten interagieren kann, Kommentarfilter und umfassende Meldemöglichkeiten in der App.


Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde