Ziel der Markenkommunikation war und ist zwar die Steigerung der Bekanntheit bei Hauseigentümern. Der Vertrieb jedoch erfolgt indirekt. Denn jedes Produkt muss individuell maßgefertigt werden. Bauherren beziehen die Systeme im Rahmen Ihres Neu- oder Umbaus beim Fachbetrieb vor Ort, wie beispielsweise dem Fensterbauer. Die Nachfrage nach den Roma Produkten – für den deutschen Markt alle Made in Germany – ist derzeit besonders groß und die Vertriebspartner sind über die kontinuierliche Präsenz der Marke erfreut.


Autor: Julia Gundelach

ist freie Autorin mit Schwerpunkt Specials. Daher schreibt sie Woche für Woche über neue spannende Marketing- und Medien-Themen. Dem Verlag W&V ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002, später als Redakteurin der W&V.