Die Argonauten sollen Genesis bekannter machen

Genesis

Genesis

Im mehrstufigen Pitch gegen internationale Mitbewerber konnten sich die Argonauten und Eggs Unimedia durchsetzen und sind ab sofort für die chinesische Automarke Genesis zuständig. Zum Leistungsumfang des Mandats gehören die ganzheitliche Optimierung der User Experience, die technologische Weiterentwicklung in Front- und Backend, agiles Produktmanagement und die strategische Beratung.

Die Marke Genesis bietet eine Kombination aus modernem Direct-to-consumer (D2C) Vertriebsmodell für Automobile im Luxussegment gepaart mit personalisierten Services sowie serienmäßigen Rundum-Sorglos-Paketen. Dieses Markenversprechen sollen die Argonauten und Eggs Unimedia auch auf den digitalen Genesis Plattformen erlebbar machen, durch marktspezifische und kundenzentrierte Weiterentwicklung und Individualisierung.

Dominique Boesch, Managing Director Genesis Motor Europe: „Wir sehen jede Kundin und jeden Kunden als unseren Gast an und möchten ihnen beim Kauf und Besitz unserer Wagen eine entspannte Service-Erfahrung auf höchstem Niveau bieten. Wir freuen uns, dass wir mit den Argonauten und Eggs Unimedia zwei exzellente Partner gefunden haben, die uns helfen, dieses Versprechen auch digital einlösen zu können.“  

Stefan Mohr, COO der Argonauten: „Wir sind voller Stolz, dass wir die seltene Gelegenheit bekommen, eine D2C-Premium-Automarke vollumfänglich zu betreuen. Unser Anspruch an digitale Transformation bedeutet Generierung von echten Business Results – das werden wir von Tag Eins an unter Beweis stellen.”

Michael Deiß, Geschäftsführer von eggs unimedia (Adobe Partner of the Year 2022): „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Genesis und den Argonauten. Nun gilt es, der Premium-Marke Genesis das zukommen zu lassen, was sie verdient hat. Ein hochprofessionelles Web Experience Management auf Basis herausragender Adobe-Technologie für ein unvergessliches Kundenerlebnis.“

Die Zusammenarbeit hat bereits gestartet und gemeinsam wurde mit der Optimierung der bestehenden Plattformen, der Übernahme der technischen Verantwortung und der strategischen Weiterentwicklung begonnen.

Idealo entscheidet sich für Grey und Akqa

Grey Germany und Akqa Germany überzeugen gemeinsam Idealo. Der Online-Preisvergleich Idealo setzte mit der im Oktober 2020 startenden Markenkampagne bereits auf die kreative Leitung von Grey Germany. Mit dem Ziel, die Image- und Produktwerbung sowohl kreativ als auch digital noch effizienter zu gestalten, rief Idealo mehrere Agenturen zum Pitch auf.

Den kreativen Lead behält weiterhin Grey Germany, während der Partner Akqa das Digital Engagement im Rahmen der Kampagne in enger Abstimmung mit den Kollegen von Grey übernimmt.

Alicia Heise (Head of Brand Management idealo) begründet ihre Entscheidung für das Agentur-Duo: "Idealo ist eine der führenden Preisvergleichsseiten Deutschlands und liefert einen sehr wichtigen Mehrwert für alle Onlineshopper:innen. Das wollen wir verstärkt kommunizieren, lauter und präsenter sein. Dabei legen wir Wert auf ein einprägsames Storytelling, das sowohl skalierbar als auch adaptierbar ist und über einen nachhaltigen Zeitraum Bestand hat. Grey hat uns mit ihren kreativen Ideen wieder einmal überzeugt und die Kombination mit AKQA sichert uns die Performance und digitale Agilität, die wir uns wünschen."

Die beiden Agenturpartner können mit der Kampagnenproduktion direkt loslegen. Bereits im September 2022 startet die TV- und Onlinekampagne, die somit auch über den Zeitraum rund um Black Friday und Weihnachten geschaltet wird.

Mehr Mobilität für Panama

Bwegt

Bwegt

Im Verbund mit der Agentur Die Wegmeister und dem Beratungsunternehmen ifok gewinnt Panama den Etat der wichtigsten Mobilitätsmarke in Baden-Württemberg. Das Dreiergespann ist für die Weiterentwicklung der Marke und der Kommunikation verantwortlich.

Gefragt war, wie sich die Dachmarke des Personenregionalverkehrs in Baden-Württemberg weiterentwickeln lässt. Mit dieser Aufgabe lud das Land zur öffentlichen Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb. Den Zuschlag sicherten sich die Kreativen von Panama, die in einer starken Bietergemeinschaft mit die wegmeister und ifok zum Pitch um den Kommunikations-Etat von bwegt antraten. Mit einem breiten Kompetenzspektrum von 360°-Campaigning über Markeninteraktion bis hin zur Stakeholder-Integration überzeugten die drei Partner und bilden nun gemeinschaftlich die Leadagentur. Die Zusammenarbeit ist auf mehrere Jahre angelegt.

Ziel aller geplanten Maßnahmen ist es, die Menschen in Baden-Württemberg mit einer nahbaren, relevanten und integrativen Kommunikationsstrategie stärker an den öffentlichen Verkehr zu binden und so Schritt für Schritt eine neue Mobilitätskultur im Land zu etablieren. So soll die Kommunikation ihren Beitrag leisten, bis 2030 die Fahrgastzahlen im ÖPNV im Land zu verdoppeln.

Der Etat umfasst neben den klassischen Aufgaben einer Leadagentur auch das Stakeholder-Management, die Kommunikation im öffentlichen Raum und die Entwicklung digitaler Services. Zum Start stehen neben der strategischen Markenarbeit auch erste produktbezogene und Recruiting-Kampagnen auf der Agenda. Auch eine Dachmarkenkampagne ist im Entstehen.

Mawave überzeugt Westwing

Die Teams von Mawave und Westwing.

Die Teams von Mawave und Westwing.

Mawave übernimmt ab sofort den gesamten Bereich Paid Social Media für Westwing. Folgende Ziele stehen auf der Agenda:

  • Neue Mitglieder für den Westwing Club zu generieren und dabei die Qualität der Mitglieder steigern (die akquirieren, die auch wirkliches Kaufinteresse haben).
  • Verstärkt das Potenzial des Shops WestwingNow für Cross- und Upselling nutzen
  • Den Beratungsservice Westwing Studio bekannt machen – und aufgrund des erklärungsbedürftigen Produkts vor allem auf Tests und Learnings im Bereich Content und Creative konzentrieren 

Priorität liegt vorerst auf den Kanälen Facebook, Instagram und Pinterest. Westwing profitiert von der Expertenstellung der Agentur in diesem Bereich.

"Wir suchen einen Partner, der uns immer wieder herausfordert, proaktiv Insights teilt und mit uns gemeinsam wächst. Strategischer Fokus, operative Exzellenz und ein starkes Know How im Bereich Tracking & Attribution sind uns enorm wichtig. Damit hat uns Mawave überzeugt. Wir sind gespannt, was wir zusammen noch aus unseren Creatives rausholen können, um noch größere Performance-Wellen zu reiten. Das aufgeschlossene und erfahrene Team macht Social Media Marketing mit Leidenschaft – so wie wir." Laura Geissler, Team Lead Global Paid Social Media Westwing

"Die Zusammenarbeit mit Westwing ist für uns hochinteressant, da der Bereich Home & Living gerade über Social Media stark skaliert werden kann. Wir werden einen großen Teil unserer Ressourcen in die Kreation von starken Videoassets investieren, um die Marke authentisch zu platzieren und die User Richtung Online Shop zu leiten. Durch unsere tiefe Expertise können wir Westwing daher optimal im Bereich Social Media unterstützen." Jason Modemann, Gründer Mawave

Pahnke kreativ für Hamburg Energie

Die Hamburger Energiewerke zählen mit ihrer Marke Hamburg Energie ab 15. August zu den Kunden der Hamburger Pahnke Group. Die Laufzeit der Zusammenarbeit beträgt drei Jahre. Den Pitchgewinn realisierten maßgeblich zwei Agenturen der Group als treibende Kräfte: die Markenspezialisten von Pahnke Hamburg und die Mediaexperten von Pinc Media. Sie setzten sich im Pitch gegen drei konkurrierende Agenturen durch.

Mit den Hamburger Energiewerken gewinnt die Pahnke Group nach der AOK PLUS und den SPD-Landesverbänden in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen einen weiteren Kunden, der nicht zum Kerngeschäft FMCG zählt – und erstmals auch ein städtisches Unternehmen. Die Hamburger Energiewerke befinden sich zu 100 Prozent im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg.

"Wir freuen uns riesig, dass wir Hamburg Energie mit unserem Gesamtpaket aus Strategie, Zielgruppenverständnis, Kommunikationsarchitektur, Kreation und Media begeistern konnten“, sagt Fabian Dietrich, Kundenverantwortlicher von Pahnke Hamburg. „Das war nur zu schaffen, indem zwei unserer Group-Agenturen mit ihrem gesamten Wissen und Können sehr eng zusammengearbeitet haben. Zudem ist es eine großartige Aufgabe, mit Hamburg Energie einem so wichtigen Ökostrom-Anbieter in Zeiten wie diesen kommunikativ zur Seite zu stehen.“

Wo sich diese Woche noch was bewegt hat:

Mega-Etat: Bentley hat sich entschieden

BBDO verliert Imperial Tobacco


Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".