Bis es womöglich soweit ist, hat Musk andere Probleme zu lösen. Immer mehr gefeuerte Mitarbeiter lehnen sich gegen Musks Entlassungs-Orgie auf. Eine ehemalige Twitter-Executive-Managerin, die als Global Vice President for Policy angestellt war, geht jetzt vor Gericht gegen ihre Entlassung vor. Sinead McSweeney konnte bereits in einer Einstweiligen Verfügung erwirken, dass der Konzern sie vorerst nicht feuern kann. Musk und der Twitter-Personalbteilung ist das offenbar egal: Inzwischen ist sie schon aus dem Büro in Dublin (Irland) und ihren Twitter-Office-Accounts ausgesperrt.

Das sind die Themen in Tech-Täglich am 28.11.2022: