Die  Zusammenarbeit mit Huawei steht auch deshalb in der Kritik, weil den Chinesen vorgeworfen wird, dass sie heimlich Spionage-Software des chinesischen Geheimdienstes in ihre Mobilfunkausrüstung einbauen.

Seagate, 1979 gegründet, geht auch sonst schweren Zeiten entgegen. Zwischen Oktober und Dezember 2022 erwartet das Unternehmen das umsatzschwächste Quartal seit 2015. Die Aktien von Seagate fielen nach Bekanntgabe der Massenentlassungen und der Spionage-Vorwürfe erst einmal um zehn Prozent.

Das sind die Themen in TechTäglich am 28.10.2022:

Apple: Wieder überragende Quartalszahlen

User in Angst: Spotify soll teurer werden