Unterhaltsam und beängstigend zugleich

Mit dem "Magic Editor" des Pixel 8 lassen sich direkt auf dem Smartphone Fotos erzeugen, die mit der Wirklichkeit nichts mehr zu tun haben. Wie sich das langfristig auf die Glaubwürdigkeit von Bildern oder auch Videos auswirkt, bleibt abzuwarten. Die Experten von XDA Developers nennen die neue Smartphone-KI "unterhaltsam und beängstigend zugleich". Mit Pixel 8 und 8 Pro erhöht Google die Preise in Deutschland deutlich. Das Standardmodell legt gegenüber dem Vorgänger um 150 Euro auf 799 Euro zu. Die Pro-Variante ist mit 200 Euro Preisanhebung und ab 1.099 Euro in Apple-Dimensionen unterwegs.

Sieben Jahre lang Sicherheitsaktualisierungen

Die neuen Google-Phones lassen sich ab sofort vorbestellen. Der Verkauf startet nächsten Donnerstag, 12. Oktober. Zugleich hat der US-Konzern die Smartuhr Pixel Watch 2 (ab 399 Euro), eine neue Generation der Musik-Ohrstöpsel Pixel Buds Pro (229 Euro) sowie Android 14 vorgestellt. Das aktualisierte Betriebssystem läuft schon zum Start auf Pixel 8 und 8 Pro. Die Software ist laut Google so ausgelegt, dass sie sieben Jahre lang Sicherheitsaktualisierungen ermöglicht – deutlich länger als bisher bei Android üblich. Nur das neue niederländische Öko-Handy Fairphone 5 (W&V berichtete) verspricht ähnliche Langlebigkeit.

Alle TechTäglich-Meldungen sind im Tech-Channel von W&V zu finden.

Du möchtest die spannendsten News aus der Digitalmarketing- und Tech-Welt jeden Tag direkt in deine Inbox? Melde dich hier für unseren W&V Digital Newsletter an.

Du willst wissen, wie und wo du dein Werbebudget am besten einsetzt? Du willst dich mit den Entscheidern der Branche austauschen? Dann ist der W&V Summit dein Ding. Melde dich hier an >>>

Wenn du KI-Tools verstehen und in deine Arbeit erfolgreich anwenden willst, bist bei den Fortbildungsangeboten von W&V genau richtig. Hier gehts zu unseren Hands-on-Trainings.


Autor: Jörg Heinrich

Jörg Heinrich ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.


500 Internal Server Error

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!